11.01.2019

TUI wird 50 und feiert auf der Ferienmesse Wien

Einstieg des Unternehmens in Österreich geht auf das Jahr 1974 zurück
50 Jahre TUI - das gehört gefeiert!

Zu dieser Meldung gibt es: 7 Bilder
Wien, 11. Jänner 2019. Als die Touristik Union International – kurz TUI – am 1. Dezember 1968 von den vier mittelständischen Reiseveranstaltern Touropa, Scharnow-Reisen, Hummel-Reise und Dr. Tigges-Fahrten in Deutschland gegründet wurde, war das den Zeitungen keine Schlagzeile wert. Damals ahnte allerdings noch niemand, dass aus diesem Zusammenschluss einmal der größte integrierte Touristikkonzern der Welt entstehen würde, der in mehr als 100 Destinationen weltweit präsent ist und über 20 Millionen Kunden die schönsten Tage des Jahres bereitet. Auch in Österreich ist TUI heute Marktführer unter den Veranstaltern. Den 50. Geburtstag feiert das Unternehmen im Branchenkreis auf dem TUI-Stand der Ferienmesse Wien, die gestern begonnen hat und noch bis Sonntag andauert.
 
TUI mit langer Tradition in Österreich
1968 war nicht nur das Gründungsjahr der TUI in Deutschland. Auch Touropa Austria, der Vorgänger des heutigen Reiseveranstalters TUI Österreich, erblickte damals das Licht der Welt. Der Einstieg der TUI in Österreich selbst geht auf das Jahr 1974 zurück – mit einer Beteiligung am Reisebüro Dr. Degener mit Sitz in Salzburg. 1981 erwirbt TUI dann 50 Prozent an Touropa Austria und steigt damit in Österreich ins Reiseveranstaltergeschäft ein. 
 
Eine Wende am Veranstaltermarkt gibt es im Jahr 1995, als TUI bei Touropa Austria aussteigt, um einen eigenen Veranstalter zu gründen: TUI Austria. Mit dem Ziel, die Marktführerschaft auch in Österreich zu übernehmen, kauft TUI zur Jahrtausendwende die zwei Jahre zuvor gegründete GTT (Gulet Touropa Touristik) – eine Fusion von Touropa Austria mit Gulet. Um das Gesellschaftskonstrukt abzubilden, wird eine neue Holding-Gesellschaft gegründet, an der TUI damals zu 75 Prozent beteiligt ist und Austrian Airlines zu 25 Prozent. 2003 wird diese in TUI Austria Holding umbenannt. Unter ihrem Dach gibt es damals drei operative Gesellschaften mit jeweils eigenen Strukturen: die Vertriebsgesellschaft TUI Reisecenter, die TUI Austria und die GTT. Um diese Komplexität zu reduzieren, kommt es in den Jahren 2006 bis 2008 zu einer größeren Veränderung in der Beteiligungs- und Führungsstruktur der TUI in Österreich: Die Veranstaltergesellschaften von GTT und TUI Austria werden zur TUI Österreich verschmolzen und die Vertriebsgesellschaft TUI Reisecenter wird in die TUI Austria Holding integriert.
 
In etwa zur gleichen Zeit fusionierte auf Konzernebene das Touristikgeschäft der TUI AG mit First Choice in England: die Geburtsstunde der Touristik-Tochter TUI Travel plc. Dies hatte auch erhebliche Auswirkungen auf Österreich, da der hierzulande agierende Veranstalter First Choice mit der TUI Österreich verschmolzen wurde. 2014/15 schließen sich die TUI AG und die TUI Travel plc zusammen und der weltweit größte integrierte Tourismuskonzern entsteht. 

Heute ist TUI in Österreich als 100-prozentige Tochter der TUI Group Marktführer im Veranstaltersegment und die Nummer zwei im Reisebüromarkt mit 66 eigenen Filialen und einem erfolgreichen Franchisesystem. 
 
Innovationskraft von Anbeginn
TUI hat in ihrer 50-jährigen Geschichte viele Veränderungen erlebt und selbst vorangetrieben und dabei in der Branche immer Standards gesetzt. Die Innovationskraft, für die das Unternehmen heute bekannt ist, zeigte sich bereits in seinen Anfängen. Bereits im Gründungsjahr 1968 bot TUI als erster Reiseveranstalter den Kunden eine Reiserücktrittsversicherung an. Nur zwei Jahre später kam der erste Großcomputer für Reisereservierungen mit Beteiligung der TUI zum Einsatz. Trendsetter war der Veranstalter auch bei der Einführung des 24-Stunden-Notfalltelefons und im Krisenmanagement. So richtete TUI als erster Reiseanbieter einen eigenen Krisenstab ein. Anfang der 1990er-Jahre war TUI auch eines der ersten Unternehmen, das einen eigenen Umwelt-Beauftragten einstellte – bis heute ist das Unternehmen im Bereich Nachhaltigkeit führend. Eine weitere Innovation, bei der TUI eine Vorreiterrolle innehatte, war die Einführung von Frühbucherpreisen.
 
Heute ist TUI nicht nur Reiseveranstalter, sondern auch Entwickler, Investor und Betreiber von Hotel- und Kreuzfahrtgesellschaften. Die strategische Transformation zum integrierten Geschäftsmodell ermöglicht es, die Kunden in allen Phasen ihrer Reise zu begleiten – von der Inspiration über die Beratung bis zum Ausflug im Urlaubsort. Durch die eigenen Vertriebskanäle, Hotels, Fluggesellschaften, Kreuzfahrtschiffe und Service-Agenturen in den Urlaubsgebieten stellt TUI die Qualität in allen Wertschöpfungsstufen sicher.
 
Was bringt das Reisejahr 2019?
2019 startet TUI Österreich mit einem hohen einstelligen Buchungsplus in die Sommersaison. Möglich macht dies auch das massive Wachstum bei exklusiven Flügen und eigenen Hotels, mit denen der Veranstalter seine führende Marktposition weiter ausbaut. Wenngleich die buchungsstärksten Wochen des Jahres noch andauern, lassen sich aus den Zahlen bereits Trends für das Reisejahr 2019 ablesen: „Bei den Reisezielen behaupten sich die Klassiker. Griechenland, Spanien und die Türkei stehen an der Spitze“, berichtet Geschäftsführerin Lisa Weddig. Was sich verändert, seien vor allem die Reiseformen: „Wir registrieren derzeit einen steigenden Wunsch nach Individualität. Auch im Rahmen einer Pauschalreise darf es gerne etwas Ungewöhnliches sein, wie ein unbekanntes Reiseziel, ein Hotel im Baumhaus-Look aus natürlichen Materialien oder ein knallbunter Campervan. Entscheidend ist immer häufiger die Instagramability eines Hotels oder Reisezieles, vor allem für junge Urlauber.“ Der Urlaub ohne Kinder ist laut TUI ebenfalls auf dem Vormarsch – und damit auch die speziell darauf ausgerichteten Hotels: „Adults only wird heuer so stark nachgefragt wie nie zuvor. Darum bauen wir unser Angebot in diesem Segment massiv aus. Insgesamt wächst das Portfolio unseres Adults-Only-Konzepts TUI Sensimar für österreichische Gäste zum Sommer 2019 auf 45 Häuser und ein Schiff – das größte Wachstum der Marke in ihrer zehnjährigen Geschichte,“ so Lisa Weddig. 
 
Informationen und Buchung in jedem guten Reisebüro und auf www.tui.at.
Alle Pressemeldungen und Bilder finden Sie auf presse.tui.at.
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

3 543 x 2 362
TUI wird 50
1 280 x 720
TUI wird 50
3 543 x 2 362
TUI wird 50
3 543 x 2 362
TUI wird 50
3 543 x 2 362
TUI wird 50
3 543 x 2 362
TUI wird 50
3 543 x 2 362

Kontakt

Kathrin Spichala
Leiterin Unternehmenskommunikation / Pressesprecherin 

Tel: +43 (0)50 884-5883  
E-Mail: kathrin.spichala@tui.at  


Patrizia Weinberger 
Communications Manager /
Unternehmenskommunikation

Tel: +43 (0)50 884-5993

TUI wird 50 (. jpg )

Maße Größe
Original 3543 x 2362 2,2 MB
Medium 1200 x 800 113,7 KB
Small 600 x 400 54,5 KB
Custom x