14.12.2017

Einstellung des Flugbetriebs von Niki: TUI organisiert Ersatzflüge

TUI hat sofort reagiert und versucht zusätzliche Kapazitäten am Markt zu sichern. Für Kunden, die bereits in den Urlaubsgebieten sind, organisiert TUI Ersatzflüge.
Wien, 14. Dezember 2017. Die Fluggesellschaft Niki hat gestern kurzfristig den Flugbetrieb eingestellt. TUI hat sofort reagiert und versucht zusätzliche Kapazitäten am Markt zu sichern.

Alle betroffenen Kunden werden seit heute Früh aktiv informiert. Wo es Ersatzflüge gibt, bietet TUI ihren Kunden an, kostenfrei auf diese umzubuchen. Alle Kunden, für die keine Ersatzflüge gefunden werden, können ihre Reise kostenfrei stornieren und bekommen ihr Geld umgehend rückerstattet.

Für Kunden, die bereits in den Urlaubsgebieten sind, organisiert TUI Ersatzflüge. Die Heimreise wird in jedem Fall sichergestellt. Sollten dadurch zusätzliche Übernachtungen anfallen, sorgt TUI für die Unterbringung und Verpflegung im Urlaubsziel und übernimmt zusätzlich anfallende Kosten.

„Wir tun aktuell alles, um unsere Kunden umfassend und schnell zu informieren und wo möglich, einen Urlaub wie geplant sicherzustellen“, sagt Lisa Weddig, Geschäftsführerin TUI Österreich.

Alle Pressemeldungen und Bilder finden Sie auf http://presse.tui.at.

Kontakt

Kathrin Limpel  
Leiterin Unternehmenskommunikation / Pressesprecherin 

Tel: +43 (0)50 884-5883  
E-Mail: kathrin.limpel@tui.at  


Patrizia Weinberger 
Communications Manager /
Unternehmenskommunikation

Tel: +43 (0)50 884-5993

(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x